Title Image

Verkaufen lernen

5 Phasen zum Erfolg!

099_Verkaufsgespräch – Nutze die 5 Phasen zu Deinem Vorteil

Wann immer wir Gesprächsleitfäden erstellen, gehen wir die fünf Phasen des Verkaufsgespräches durch. Dabei fragen wir uns dann individuell, welche der fünf Phasen im jeweiligen Falle relevant sind und wie wir sie gestalten können, um maximalen Erfolg daraus zu schöpfen.

Da diese fünf Phasen auch für Dich und Deine Verkaufsgespräche interessant sind, möchte ich sie Dir in diesem Artikel einmal vorstellen und Dir zeigen, wie Du sie für Dich nutzen kannst.

READ MORE

0
Dein rhetorisches Meisterwerk.

097_Dein rhetorisches Meisterstück für mehr Erfolg im Verkaufsgespräch

Ich möchte Dir in diesem Artikel gerne zeigen, wie Du mit allen Dir zur Verfügung stehenden rhetorischen Mitteln ein rhetorisches Meisterwerk auf die Beine stellst. Dazu nehme ich Dich natürlich an die Hand und zeige Dir in fünf Schritten step-by-step, wie Du das erreichen kannst. Denn je rhetorisch geschickter Du Dich zeigst, desto größer Dein Erfolg im Verkaufsgespräch mit Deinem Kunden!

READ MORE

0
Mehr Erfolg!

095_Telefonakquise – 90% mehr Erfolg bei Terminen durch eine zielgerichtete Terminqualifizierung (TEIL 2)

Herzlich willkommen zu diesem zweiten Teil zum Thema der Terminqualifizierung in der Telefonakquise. Wie ich in Teil 1 bereits erklärt habe, sehe ich im Verkauf zwei große Probleme:

  1. unqualifizierte Termine
  2. lieblose und unpersönliche Angebote

Im ersten Teil habe ich Dir bereits ausführlich erklärt, welche Vorteile sich für Dich und Deine Kunden ergeben, wenn Du Dir die Zeit nimmst, Deine Termine persönlich zu qualifizieren und Angebote selbst zusammenzustellen, zuzuschicken und anschließend nachzufassen. Wenn Du Teil 1 also noch nicht gelesen oder gesehen hast, schaue Dir diesen am besten zunächst an, bevor Du mit Teil 2 weitermachst.

In Teil 2 möchte ich Dir nun sechs weitere Punkte zu diesem Thema nahebringen, damit Du in Zukunft noch erfolgreicher in Deine Kundentermine gehst. Im letzten Punkt des ersten Teils habe ich Dir erklärt, dass Du die Terminqualifizierung dazu nutzen kannst und solltest, um den perfekten Nachfasszeitpunkt zu erfragen. Darauf aufbauend geht es nun also mit Punkt 6 weiter.

READ MORE

0
Mehr Erfolg!

094_Telefonakquise – 90% mehr Erfolg bei Terminen durch eine zielgerichtete Terminqualifizierung (TEIL 1)

Wenn ich mir den Verkauf einmal genauer anschaue, glaube ich, dass wir dort zwei große Probleme haben:

  1. unqualifizierte Termine
  2. lieblose und unpersönliche Angebote

Da ich immer sehr dafür bin, Probleme anzugehen, anstatt sich ständig darüber zu beklagen, möchte ich Dir in diesem Artikel nun einen Lösungsansatz für diese Probleme präsentieren.

Das heißt, ich möchte Dir gerne zeigen, wie Du Deine Termine in Zukunft besser qualifizieren und wie Du Dein Angebot persönlicher gestalten kannst. Auf diese Weise wirst Du in Deiner Arbeit noch erfolgreicher und auch Dein Kunde profitiert davon, weil er qualitativ hochwertigere und zeitsparendere Termine mit Dir wahrnimmt und dabei gute Produkte kauft.

READ MORE

0
Wie Du den Unterschied erkennst

089_Vertriebslexikon Kapitel #3 – Vorwand vs. Einwand

Bei der Erklärung von Begriffen, die einem Außenstehenden oder einem Neuling im Vertrieb weniger geläufig sind, kommen mir immer wieder Begriffspaare unter. Darunter auch die Unterscheidung zwischen einem Vorwand und einem Einwand. Diese Begriffe verwende ich häufig in Artikeln und Videos, die mit Einwandbehandlung zu tun haben.

Um hier für ein grundsätzliches Verständnis zu sorgen, möchte ich diese Begriffe nun einmal ganz konkret klären. Denn inhaltlich macht es in der Einwandbehandlung einen großen Unterschied, ob der Kunde Dir einen echten Einwand oder nur einen Vorwand liefert. Daher zeige ich Dir hier nun kurz und knackig, wie Du die beiden voneinander unterscheiden kannst.

READ MORE

0
Inbound vs. Outbound

088_Vertriebslexikon Kapitel #2 – Inbound vs. Outbound

Manchmal benutze ich in meinen Artikeln und Videos Begriffe, die für mich selbstverständlich sind. Doch wenn man sich beruflich professionell in einem bestimmten Feld bewegt, verliert man irgendwann ein wenig den Blick dafür, welche Begriffe auch im normalen Sprachgebrauch verstanden werden und welche Begriffe möglicherweise erklärungsbedürftig sind.

Daher habe ich nach ein wenig Feedback aus meinem eigenen Team beschlossen, einmal die Begriffe „Inbound“ und „Outbound“ zu erklären. Dieses Begriffspaar kommt aus der Telefonakquise und ist im Grunde sehr einfach zu erklären.

READ MORE

0
Wirst du auf eine Mail vertröstet?

086_Q&A Teil 1 – Schickst Du E-Mails an Info@?

Wie Du weißt, freue ich mich immer sehr darüber, wenn Du mir in den Kommentaren Feedback oder Fragen hinterlässt. Feedback hilft mir, Dich besser kennenzulernen und Dir Inhalte zu bieten, die Dich wirklich interessieren. Fragen helfen mir ebenfalls dabei, die Inhalte nach Deinen Wünschen zu gestalten und geben mir Inspiration für zukünftige Artikel und Videos.

Diesen Artikel möchte ich nun gerne einmal all den Fragen widmen, die mich in der letzten Zeit über verschiedene Wege erreicht haben. Wenn Du auch Fragen hast, zögere nicht, sie mir in den Kommentaren zu stellen.

READ MORE

0
So schaffst Du eine gute Präsentation!

085_Nie wieder langweilige PowerPoint-Präsentation beim Kunden!

Nicht jedes Verkaufsgespräch findet zu 100% im Dialog statt. Manchmal bereitest Du auch eine aufwändige Präsentation vor, die Du dem Kunden dann im Gespräch zeigst, um Deine Produkte/Dienstleistungen zu zeigen und zu erklären. Das passiert vor allem dann, wenn Du versuchst einen Neukunden hinzuzugewinnen.

Das Problem ist häufig, dass für diesen Zweck eine fertige Präsentation bereitsteht, die bereits seit Jahren zu diesem Zweck genutzt wird, und welche die Verkäufer des Unternehmens auch verpflichtend nutzen müssen. Derartige Präsentationen tendieren leider stark dazu, einfach stinklangweilig zu sein.

Langweilige Präsentationen führen dazu, dass der Kunde gar nicht richtig zuhört und am Ende der Präsentation die Nutzenvorteile der Produkte/Dienstleistungen gar nicht wirklich kennt und dementsprechend keine echte Entscheidung treffen kann. Das macht das Verkaufen natürlich enorm schwierig.

Daher möchte ich Dir in diesem Artikel gerne sieben Punkte mitgeben, mit deren Hilfe Du dafür sorgst, dass Deine Präsentationen dynamischer und spannender werden, sodass Du Deine Kunden nicht schon auf der dritten Folie verlierst.

READ MORE

0