Title Image

Abschlusstechnik

Die Alternativfrage hilft Dir im Hotelgewerbe

130_Mehr Umsatz im Hotelgewerbe mit dieser einfachen Fragetechnik!

Mit oder ohne Frühstück?“ – „ Den Burger einzeln oder mit Pommes und Cola im Menü?“

Ob beim Einchecken ins Hotel oder beim Bestellen im beliebten Fast-Food Restaurant mit dem goldenen „M“ über der Eingangstür: durch die richtige Formulierung einer einfachen Frage lässt sich schnell und gezielt mehr Umsatz generieren.

Doch heute soll es nicht um Burger, sondern um das Hotelgewerbe gehen. Hier wird zwar nicht im klassischen Sinne verkauft, aber dennoch lassen sich auch in dieser Branche einfache Kniffe aus dem Verkaufstraining ableiten. Um welche Frage es sich handelt und wie Du diese im Hotelgewerbe optimal und erfolgreich anwendest, liest Du im folgenden Beitrag.

READ MORE

0
Nachfassen gehört zum Angebot dazu!

128_Mehr Umsatz: Angebote nachfassen mit offenen Fragen!

Mehr Umsatz: Angebote nachfassen mit offenen Fragen

Du hast bei Deinem Kunden ein Angebot abgegeben und wartest jetzt hoffnungsvoll auf eine Antwort? Der Kunde wird schon kaufen oder sich melden, wenn er Fragen hat, richtig?

Doch dieses Warten auf eine mögliche Antwort lässt sich vermeiden, indem du selbst aktiv wirst. Wie genau das funktioniert und was du unbedingt beachten solltest, wenn Du Angebote nachfasst, erkläre ich Dir im heutigen Blogbeitrag.

READ MORE

0
Bist du Hunter oder Farmer?

122_Hunter oder Farmer – So findest Du Deinen perfekten Einsatzbereich

Wer gerne Fleisch isst, muss für eine gute Quelle Sorgen. Um an Tiere für die Fleischproduktion zu kommen, gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten:

  1. Du gehst auf die Jagd
  2. Du züchtest Dir Tiere heran

Genau so verhält es sich auch mit der Kundengewinnung im Vertrieb. Die einen Verkäufer entscheiden sich, aktiv loszuziehen und auf die Jagd nach Kunden zu gehen. Die anderen entscheiden sich dafür, Kunden im Farming heranzuziehen. Wenn Du an die Kundengewinnung herangehst, solltest Du Dir also zunächst einmal klar werden, welcher Typ Du bist. Ich möchte Dir daher in diesem Artikel gerne zeigen, wie Du Deinen perfekten Einsatzbereich findest.

READ MORE

0
So geht Telefonakquise leicht!

117_Telefonakquise – Einstieg beim Entscheider

“Aller Anfang ist schwer” – diese Weisheit ist sicher nichts Neues für Dich. Daher ist der Einstieg beim Entscheider in der Telefonakquise auch eine Paradedisziplin, über die wir noch einmal sprechen sollten. Denn nichts wäre ärgerlicher, als bereits am Vorzimmer vorbei gekommen zu sein und dann nicht liefern zu können. Schließlich ist das Ziel des Anrufes eine Terminvereinbarung oder gar ein Verkauf – keine Absage.

Damit Du in Zukunft erfolgreicher in das Gespräch mit dem Entscheider einsteigen kannst, habe ich eine Idee, die ich Dir im Folgenden nun in vier Schritten erläutern werde.

READ MORE

0
Mit Bildern im Kopf zu besserem Verkauf

116_Verkaufsgespräch – Kreiere Bilder im Kopf deines Kunden

In diesem Artikel möchte ich eine Kleinigkeit besprechen. Denn häufig machen Kleinigkeiten den großen Unterschied und ich denke, dass dies hier der Fall ist.

Die Kleinigkeit, von der hier die Rede ist, sind Adjektive. Jeder kennt sie aus der Schule und weiß, dass diese Wie-Wörter dazu da sind, Substantive (Menschen, Dinge. Prozesse etc.) näher zu beschreiben, sodass man sie sich besser vorstellen kann. Aus genau diesem Grunde eignen sie sich auch so hervorragend im Verkaufsgespräch.

READ MORE

0
Telefonieren leicht gemacht

115_Telefonische Kaltakquise – So verlierst Du die Angst am Telefon

In Vorbereitung auf diesen Artikel habe ich mich fleißig daran gemacht, in uralten Kisten herumzuwühlen. Neben einer Menge Staub habe ich dabei auch noch richtige Schätzchen gefunden. Auf diese möchte ich gleich noch einmal zurückkommen.

Womit sich dieser Artikel befassen soll, ist die Angst vor der Kaltakquise am Telefon. Denn nicht jedem Verkäufer fällt diese leicht. Manchen liegt sie ganz besonders, doch anderen bricht regelmäßig der Schweiß aus, wenn es an die Kundengenerierung am Telefon geht.

Wann immer ich die Frage: „Wie verliere ich die Angst am Telefon?“ höre, fallen mir gleich drei essenziell wichtige Punkte ein, die Du in die Umsetzung bringen solltest. Diese möchte ich im Laufe des Artikels mit Dir besprechen. Doch zunächst möchte ich ein paar Worte über die Zukunft der Telefonakquise verlieren.

READ MORE

0

103_Abschlusstechnik – Abschluss über Ausschluss

Stelle Dir einmal vor, Du gibst Deinem Kunden eine Möglichkeit „Nein“ zu sagen, aber er kauft mit diesem Nein trotzdem. Wie klingt das für Dich? Wenn das gut klingt, solltest Du unbedingt weiterlesen, denn ich stelle Dir in diesem Artikel eine Abschlusstechnik vor, die genau das möglich macht. Das beste daran: Du wirst hiermit zu einer annähernd 100%igen Abschlusswahrscheinlichkeit kommen.

READ MORE

0
Dein rhetorisches Meisterwerk.

097_Dein rhetorisches Meisterstück für mehr Erfolg im Verkaufsgespräch

Ich möchte Dir in diesem Artikel gerne zeigen, wie Du mit allen Dir zur Verfügung stehenden rhetorischen Mitteln ein rhetorisches Meisterwerk auf die Beine stellst. Dazu nehme ich Dich natürlich an die Hand und zeige Dir in fünf Schritten step-by-step, wie Du das erreichen kannst. Denn je rhetorisch geschickter Du Dich zeigst, desto größer Dein Erfolg im Verkaufsgespräch mit Deinem Kunden!

READ MORE

0
Feedback ohne Auftrag.

096_Kommunikation – Feedback geben auch ohne Auftrag!

Kennst Du das, wenn Du das Bedürfnis hast, Dich zu erklären, wenn Du einen Kunden nicht für Dich gewinnen konntest und Du Sachen sagst, wie: „Naja, ich habe den Kunden mehrfach angerufen und ihm auch Angebote zugeschickt, aber irgendwann habe ich ihn dann einfach nicht mehr erreichen können…“?

Zu diesem Thema möchte ich in diesem Artikel gerne ein paar Worte verlieren. Denn bestimmt kennen viele Verkäufer dieses Problem:

  • Du hast auf einer Messe jemanden angesprochen,
  • Du hast vor Ort Gespräche geführt,
  • Du hast Angebote rausgeschickt,
  • Du warst verbindlich und hast mit Bedingungsfragen gearbeitet,
  • Du hast immer wieder Hypothesen aufgezeigt,
  • Du hast wirklich alles gegeben.

Aber dann, wenn Du bereits auf eine endgültige Entscheidung wartest und sowohl eine positive als auch eine negative Entscheidung akzeptieren kannst, bricht der Kontakt ab und Du hörst nie wieder etwas von dem Kunden.

Nun gehst Du vielleicht einmal im Monat mit Deinem Chef in ein Feedback-Gespräch und erklärst ihm und auch Dir selbst, warum Du diesen potentiellen Kunden nicht wirklich zu einem Kunden machen konntest.READ MORE

0