Dein Verkaufsgespräch wird besser!

186_Telefonakquise am Wochenende möglich?

Ist Dir Dein Samstag und Sonntag heilig? Oder würdest Du gerne ab und an einige Deiner Telefonakquise-Termine auf das Wochenende legen? Diese Frage kam neulich aus der Community. Darüber freue ich mich immer sehr! Also ob die Akquise am Wochenende überhaupt möglich ist und was dafür und dagegen spricht möchte ich heute mit Dir auseinander nehmen. 

Die Fragen, die sich vorab stellen, lauten wohl wahrscheinlich

  • bin ich eigentlich am Wochenende zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um neue Kunden zu akquirieren?
  • Kann ich auch am Samstag meine Zielgruppe überhaupt erreichen?
  • Was spricht dafür und dagegen?

Grundsätzlich ist der Samstag ja auch ein Werktag, dennoch nutzen viele natürlich das Wochenende (also Samstag und Sonntag) auch komplett als dieses. Ich selbst konnte zwar auch schon am Samstag Umsatz erzielen, allerdings bin ich auch immer froh, wenn ich mein Wochenende für freie Zeit mit meiner Familie nutzen kann. 

Es kommt allerdings auch darauf an, wie Deine Arbeit ausgelegt ist. In einer 5-Tage-Woche schaffst Du „unter der Woche“ wahrscheinlich auch Deinen Workload und musst gar nicht unbedingt am Wochenende noch ans Telefon. Das kann aber auch anders sein. Es kommt also – wie immer – darauf an. 

1. Vorteil: Akten-Tag am Wochenende

Viele meiner Kund:innen haben schon oft berichtet, dass sie, wenn sie am Wochenende im Büro sind, eher einen „Akten-Tag“ einlegen. Das heißt, dass sie sich um Organisatorisches kümmern oder aufräumen, um wieder Grund in ihre Zettelwirtschaft zu bringen. 

Dabei ist es dann von Vorteil, dass Dein Gegenüber bei einem Anruf wirklich Zeit für ein Gespräch hat – ganz außerhalb des Tagesgeschäfts. Oft ist ein kurze Telefonat ja auch eine willkommene Ablenkung 🙂 

2. Vorteil: Die vorgeschaltete Stelle fällt weg

Wie der Name schon sagt: meistens arbeiten am Wochenende nur die Entscheider:innen und weniger die Damen und Herren aus den Vorzimmern. Hier kannst Du also schnell einmal durchrutschen und direkt bei Deinem gewünschten Gesprächspartner ankommen, bevor Du erst die Vorstelle überzeugen musst. Easy! 

3. Zeitlicher Rahmen für die Telefonakquise am Wochenende

Beobachte doch einmal, welche die aktiven Zeiten Deiner Kund:innen sind, wann meistens Meetings stattfinden und so weiter. Oftmals sind die besten Zeiten trotzdem am Wochenende zwischen 9:00 und 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr. 

Allerdings frage Dich doch auch einmal selbst, wann es Dir persönlich am liebsten wäre, am Wochenende angerufen zu werden. Klar, wenn Du im Büro sitzt, ist es etwas anderes, als wenn du Zuhause ein paar Aufgaben abarbeitest. Ich persönlich würde beispielsweise eine Zeit ab 19:00 Uhr bevorzugen – und meine Zielgruppe auch.

4. Sonntag ist tabu! 

Sicherlich kannst Du auch mal Sonntags einen absoluten Glücktreffer landen und den oder die Geschäftsführer:in an den Hörer bekommen. Doch meistens bringt es nichts und wirkt auf die meisten Menschen auch merkwürdig, Sonntags etwas Geschäftliches klären oder verkaufen zu wollen. Vor allem im B2B-Bereich. 

Grundsätzlich gilt: unter der Woche hast Du deutlich bessere Chancen als am Wochenende. Nutze also das Wochenende nur, wenn es wirklich sein muss, oder wenn Du weißt, dass einige Kund:innen hier wirklich aktiv sind. 

 

Wenn Du gerade noch allgemeine Tipps für den perfekten Telefonleitfaden brauchst, kannst Du Dir gerne unsere kostenlose Downloads zur Telefonakquise herunterladen. Klick hier! 

 

                  

Artikel als Video ansehen

No Comments

Post a Comment